test version ☆☆☆ aktuell ☆☆☆ archiv ☆☆☆ filmkrititk ☆☆☆ kinoki films ☆☆☆ texte

Ein eleganter Herr

… der dennoch fast in Vergessenheit geraten ist, war der Schauspieler, Komponist und Regisseur Willi Forst. Francesco Bono widmete ihm jüngst ein filmkritisches Portrait, das bei edition text + kritik erschienen ist. Elisabeth Streit hat die Publikation für das e-Journal des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft rezensiert…

(Li: In Café Elektric spielten 1927 sowohl Willi Forst als auch Marlene Dietrich ihre ersten Hauptrollen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Ich setze voraus, dass in jeder Gesellschaft die Produktion des Diskurses zugleich kontrolliert, selektiert, organisiert und kanalisiert wird – und zwar durch gewisse Prozeduren, deren Aufgabe es ist, die Kräfte und die Gefahren des Diskurses zu bändigen, sein unberechenbar Ereignishaftes zu bannen, seine schwere und bedrohliche Materialität zu umgehen." Michel Foucault