test version ☆☆☆ aktuell ☆☆☆ archiv ☆☆☆ filmkrititk ☆☆☆ kinoki films ☆☆☆ texte

Roque Dalton

Der Dokumentarfilm
"Roque Dalton, erschießen wir die Nacht!"
(Österreich, El Salvador, Cuba 2013; 86 min., R: Tina Leisch, Produktion: Witcraft/Kinoki/ICAIC)
hat am 10. Mai in Santa Tecla in El Salvador am 38. Todestag des  Dichters und Revolutionärs Premiere.

Roque Dalton (1935-1975)  ist der wichtigste Dichter El Salvadors, der Bertolt Brecht oder Jura Soyfer Mittelamerikas,  sein Leben ein Abenteuerroman, seine Dichtung der britzelnde Funkenschlag zwischen politischer Utopie und Sinnlichkeit, zwischen revolutionärer Überzeugung und Lust an der Häresie.
mehr Infos

1 Kommentar:

  1. saludos,
    vivo en francia y quisiera saber como o cuando podriamos ver a este documental.
    gracias

    AntwortenLöschen

"Ich setze voraus, dass in jeder Gesellschaft die Produktion des Diskurses zugleich kontrolliert, selektiert, organisiert und kanalisiert wird – und zwar durch gewisse Prozeduren, deren Aufgabe es ist, die Kräfte und die Gefahren des Diskurses zu bändigen, sein unberechenbar Ereignishaftes zu bannen, seine schwere und bedrohliche Materialität zu umgehen." Michel Foucault